Hotel-Sitemap  |  Informationen  |  Über Uns  |  Agentur-Bereich  |  Kontakt  |  Impressum  | AGB  |  Links

Marienbad · Mariánské Lázně: Kurhotels und Spa-Resorts

Einige Hotels in Marienbad führen die Kurbehandlungen an 6 Wochentagen durch (meist Montag bis Sonnabend mit Ruhetag Sonntag). Recht verbreitet ist in den Marienbader Kureinrichtungen, standardmäßig verschiedene Pauschalkuren anzubieten. Daneben gibt es die Möglichkeit zu kurzen Aufenthalten:

Kurzreisen mit Marienbader Minikur oder dem Programm Minirelax
Angebot der Danubius-Hotels: Kurzurlaub · kleine Auszeit in Marienbad

Kururlaub in Marienbad · Bäderdreieck

Hotels und Kurhäuser in Marienbad · Pauschalkuren

►►► | B | C | E | F | H | M | N | O | R | V | Z |

Danubius Health Spa Resort Butterfly Marienbad von vorneDanubius Health Spa Resort Butterfly Marienbad

Im Zentrum Marienbads, in der Nähe der Parkanlagen, liegt das 4-Sterne-superior-Hotel Butterfly, das gehobenen Ansprüchen gerecht wird. Über 90 Zimmer hat das Spa-Hotel Butterfly, welches ein Wellness-Center mit Schwimmbad, Sauna, Dampfbad, Whirlpool hat.

Wahlweise sind eine komplexe Heilkur mit 24 Anwendungen pro Woche und eine kleinere Entspannungskur mit 12 Anwendungen pro Woche buchbar.

1 Woche ab 560 € weiter ► Spa-Resort Butterfly (2018)

Klickbild Kurhotel Monty MarienbadChâteau Monty Spa Resort Kur in Marienbad

Das stilvolle 4-Sterne-Hotel Spa-Resort Château Monty liegt oberhalb am Waldpark und bietet herrliche Blicke auf Marienbad und gleich am Haus Spazier- und Wanderwege. Das „Monty“ bietet seinen Gästen ein hochwertiges Ambiente und einen Kur-Urlaub mit 15 Anwendungen pro Woche (Kuranwendungen Montag bis Freitag).

1 Woche ab 346 €weiter ► Château Monty Spa Resort Resort (2018)

Bild zum Draufklicken Hotel EsplanadeHotel Esplanade Spa & Golf Resort · Marienbad

Das Luxus-Wellness-Hotel Esplanade Spa & Golf Resort liegt in ruhiger Umgebung an der Peripherie der Kurstadt Mariánské Lázně, mit wundervollem Ausblick auf Marienbad. Unweit des Hotels Esplanade befindet sich der Golfplatzes des „Golf Royal Club Marienbad“. Zur Promenade sind es zu Fuß etwa 5 Minuten.

Angeboten werden 2017 Wellness-Aufenthalte (3 Übernachtungen) sowie Pauschalkuren (ab 1 Woche). 2018 kann man mit Kur (2 verschiedene Kurprogramme) und ohne Kur buchen.

ab 3x Übernachten ab 295 € weiter ► Hotel Esplanade Spa (2018)

Minibild Falkensteiner Grand Spa Hotel MarienbadFalkensteiner Hotel Grand MedSpa Marienbad

Das Falkensteiner Hotel Grand MedSpa Marienbad (4 Sterne) verbindet traditionelle Wohnlichkeit mit bewährtem Fachwissen in der Gesundheitsprophylaxe. 164 komfortable Zimmer und 4 Suiten. Eine der besten kulinarischen Adressen Marienbads, einzigartiger Kur-Wellness-Bereich, eigener Zugang zur Heilquelle „Alexandra“. Kurprogramme: Bäderkur Alexandra (18 Kuranwendungen pro Woche) sowie Marienbader Kurklassiker (12 Anwendungen pro Woche). Anwendungen an 6 Tagen je Woche, also 1 Ruhetag.

1 Woche ab 489 € weiter ► zum Falkensteiner Hotel (2018)

Kurhotel Flora MarienbadKurhotel Flora Marienbad

Im Herzen des Kurviertels, unweit der berühmten Singenden Fontäne und der Kolonnade, befindet sich der Kurhaus „Flora“. Ein Durchgang verbindet das Kurhotel Flora mit dem benachbarten Kurhotel Maxim. Zum erweiterten Kurbereich gehört ein Schwimmbassin.

Es ist die Klassische Kur mit 15 Anwendungen pro Woche buchbar. Bei der Verpflegung können Sie zwischen Vollpension die erweiterter Halbpension (mit leichterem Mittagessen) wählen.

1 Woche ab 325 €weiter ► Kurhotel Flora (2018)

Minibild Spa-Resort Hvezda-SkalnikDanubius Health Spa Resort Hvězda Marienbad

Das 4-Sterne-plus-Kurhotel Hvězda steht in der Tradition des früheren Hotels „Stern“. Es befindet sich Goetheplatz und liegt im Kurviertel von Marienbad, oberhalb der Trinkkolonnade. 154 komfortable Zimmer, großer Kur- und Wellness-Bereich. Es werden 2 Kurvarianten angeboten: Entspannungskur mit 12 Anwendungen pro Woche und die Komplexe Heilkur mit 24 Anwendungen pro Woche.

1 Woche ab 728 €weiter ► Hotel Hvězda (2018)

Hotel Maxim Marienbad neben Hotel FloraKurhotel Maxim Marienbad

Im Herzen des Kurviertels, unweit der berühmten Singenden Fontäne und der Kolonnade, befindet sich das Hotel Maxim. Das Hotel Maxim ist mittels eines Durchganges mit dem benachbarten Kurhotel Flora verbunden. Das „Maxim“ hat 98 modern ausgetattete Zimmer, einen erweiterten Kurbereich und ein Bassin. Das Pauschalkur-Programm umfasst 15 Anwendungen pro Woche.

1 Woche ab 276 €weiter ► Hotel Maxim (2018)

Das Hotel Monty heißt jetzt Château Monty Spa Resortweiter

Nove Lazne Neues Bad MarienbadKurhotel Neues Bad Marienbad
Danubius Health Spa Nové Lázně Marienbad

Das Danubius Health & Spa Resort „Nové Lázně“ zählt nicht nur zu den architektonischen Juwelen der Kurstadt, sondern auch zu den führenden Medical-Wellness- und Kur-Hotels der Welt.

Das 5-Sterne-Hotel bietet eine Komplexe Heilkur (24 Anwendungen pro Woche) und eine kleinere Entspannungskur (12 Anwendungen pro Woche) an.

1 Woche ab 840 € weiter ► Hotel Neues Bad (2018)

Spa und Wellness Hotel OlympiaSpa & Wellness Hotel Olympia Wellness in Marienbad

Das 4-Sterne-„Spa & Wellness Hotel Olympia“ befindet sich in einem der schönsten Winkel Marienbads, am Waldpark. Im Lobbybereich erwartet Sie ein mediterranes, griechisches Ambiente. Das Spa-Wellness-Hotel bietet seinen Kurgästen eine Komplexe Heilkur, eine kleinere Pauschalkur sowie für kurze Aufenthalte ein Relax-Paket ab 236 € an. Ab 2018 wird vom Spa-Hotel Olympia auch eine Atemwegskur angeboten.

1 Woche ab 477 €weiter ► Hotel Olympia (2018)

Außenansicht Villa RegentVilla Regent Marienbad

Eine besondere Adresse in Marienbad ist das 4-Sterne-Kurhotel „Villa Regent“. Es wurde originalgetreu im Jugendstil restauriert. Das Kurhotel „Villa Regent“ ist bei den Gästen besonders beliebt aufgrund der Lage direkt am Wald. Eines von 2 Kurprogrammen (12 Anwendungen bzw. 15 Anwendungen pro Woche) ist inklusive. Die Villa Regent bereitet für ihre Gäste regelmäßig einen Böhmischen Abend vor.

ab 1 Woche ab 325 €weiter ► Villa Regent (2018)

Minibild Marienbad Kurhotel Royal Spa TeilansichtKurhotel Royal – Kur und Wellness in Marienbad

Das 4-Sterne-Kurhotel Royal liegt im oberen Teil der Kurstadt, am Naturpark, mit einem sehr schönen Panorama von Marienbad. Die exklusiven Kurbehandlungen, der Komfort und die gepflegte Gastlichkeit gewährleisten einen erholsamen Aufenthalt.

2018 werden vom Kurhotel Royal die komplexe Heilkur (mit Spezialisierung) sowie eine Seniorenkur mit 14 Anwendungen pro Woche angeboten.

ab 1 Woche ab 563 € weiter ► Kurhotel Royal (2018)

Minibild Kurhaus Vltava-Berounka MarienbadSpa Hotel Vltava – Kur in Marienbad

Das renommierte und beliebte Spa Hotel Vltava besteht aus den Häusern „Vltava” und „Berounka”, die miteinander verbunden sind. Das Hotel Vltava ist mit 4 tschechischen Hote-Sternen eingestuft. Die Kurgäste können vorab zwischen der Komplexen Heilkur (24 Anwendungen pro Woche) und der Entspannungskur (12 Anwendungen pro Woche) wählen.

Es liegt am Waldrand, im unteren Teil des Marienbader Kurviertels, und bietet 80 Zimmer.

1 Woche Entspannungskur ab 462 €weiter ► Hotel Vltava (2018)

1 Woche Komplexe Kur ab 581 €weiter ► Hotel Vltava (2018)

Herbstbild vom Zentralbad MarienbadZentralbad Kurhotel Centrálni Lázně Marienbad

Das 4-Sterne-plus-Kurhotel Centrálni Lázně (Zentralbad) hat eine bevorzugte Lage in Marienbad: wenige Schritte von der Kolonnade und der Ambrosiusquelle entfernt. Vom Zentralbad werden ebenfalls eine komplexe Heilkur (24 Anwendungen pro Woche) und eine kleinere Entspannungskur (12 Anwendungen pro Woche) angeboten. Ab dem Reisejahr 2018 hält das „Centrálni Lázně“ ein weiteres Kurprogramm bereit: Moorzauber.

ab 1 Woche ab 651 €weiter ► Hotel Zentralbad (2018)



Marienbad
Mariánské Lázně

Der westböhmische Kurort Mariánské Lázně liegt in einem weiten Talkessel und ist von sanften dicht bewaldeten Hügeln umgeben. Seinen guten Ruf verdankt Marienbad auch der Tatsache, dass die ausgezeichneten Naturheilmittel in hoher Zahl mit der Eleganz einer Kurstadt kombiniert werden. Man findet hier liebevoll gestaltete Fassaden, Villen und Hotels in nachempfundenen historischen Baustilen. Am ausgedehnten Kurpark liegt das Marienbader Kurviertel. Die Promenadenwege machen über 50 Kilometer aus. Man nennt Marienbad auch „Perle des Bäderdreiecks“.

Singende Fontäne vor der Kur-Kolonnade in Marienbad Marienbads Gäste genießen die weitläufige Natur und im Sommer kühleres Klima, das Flair von luxuriösen Hotels und Geschäften, der Quellenlandschaft und dem ausgezeichneten Kulturprogramm für das gesamte Jahr.

Kurreisen nach Marienbad

Die Ursprünge des Marienbader Kurwesens reichen wahrscheinlich bis ins Mittelalter, denn im Stift Tepl wusste man schon von sauren Heilquellen. 1528 ließ König Ferdinand das Wasser untersuchen. Aus der „Ferdinandsquelle“ gewann man daraufhin Glaubersalz.

Kurkolonnade Marienbad

Anfang des 19.Jahrhunderts wurden 2 Badehäuser nahe an Heilquellen gebaut, bereits 1818 erfolgte die Anwerkennung als Bad. Schon wenige Jahre später hatte Marienbad einen guten Ruf, demzufolge machten sich zahlreiche Gesundheitstouristen auf in das böhmische Marienbad. 1820 machte Johann Wolfgang von Goethe dem Kurort seine Aufwartung. Die Blütezeit der Kurstadt Marienbad wird um die darauf folgende Jahrhundertwende gesehen. 1897 kam der britische König Edward VII. nach Marienbad. Ungefähr 25.000 Badegäste jährlich unternahmen in diesen Zeiten eine Kurreise nach Marienbad. Für Einschnitte im Marienbader Kurwesen sorgten die beiden Weltkriege. 1946 wurden die Marienbader Kureinrichtungen verstaatlicht, seit 1989 setzte die Privatisierung ein, und es wurde mit der Restaurierung der historischen Kurhäuser begonnen, die heute gut vorangekommen ist. Deshalb erfreut sich Marienbad seit drei Jahrzehnten an der zunehmenden Zahl von Gesundheitstouristen aus dem Ausland. Auch viele deutsche Kurgäste besuchen Marienbad.

Ferdinandsquelle in Marienbad

Das Gebäude der Ferdinandsquelle in Marienbad

Naturheilmittel in Marienbad:

Hier gibt es 140 Quellen, von denen 40 für Heilzwecke verwendet werden. Die wichtigsten: Rudolph-Quelle mit günstigem Verhältnis von Calzium und Magnesium, deshalb hervorragend zur Ergänzung der Behandlung von Osteoporose. Kreuz-Quelle, Ferdinandsquelle: eisen-, sulfat-, natriumhaltig, als Trinkkur anwendbar, bei Erkrankungen des Verdauungsapparates, Übergewicht, Zuckerkrankheit und bei Allergien. Die Trinkkur obliegt der Verordnung des Kurarztes. Waldquelle: beinhaltet hypotonische eisen-, sulfur- und natriumhaltige Kohlensäuren, verwendet als Trinkkur und zum Inhalieren: Reinigen der Atemwege, der Nieren und des Verdauungsapparates. Die Trinkkur obliegt der Verordnung des Kurarztes.
Mariagas ist vulkanischer Herkunft, wird bei schonenden trockenen Kohlendioxidbädern angewandt.

Heilanzeigen in Marienbad: