Hotel-Sitemap  |  Informationen  |  Über Uns  |  Agentur-Bereich  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB  | Datenschutz

Gesundheitszentrum Helenenquelle



Nahe der Promenade und ca.100 m vom weitläufigen Kurpark entfernt, liegt an einer Seitenstraße das Gesundheitszentrum Helenenquelle – eine gut ausgestattete Kur-und-Reha-Klinik für vorwiegend private Gäste. Sie bietet ca. 230 Betten.

Ausstattung: Das Haus „Helenenquelle“ bietet ­einige Neuerungen für seine Gäs­te. Renovierter Rezeptionsbereich, Lobby mit Kamin, neuer Lift, modernisierter Speisesaal, Café, Gesell­schaftsräume, Bücherei, Sonnenterrasse, Kurabteilung mit großem Hallenbad (8×20 Meter, Wassertemperatur 30 °C), Sporthalle, Fitnessraum, Ergometerraum, Entspannungsraum und Hydrojetraum.

Zimmer im Gesundheitszentrum Helenenquelle: Die geräumigen, zweckmäßig eingerichteten Zimmer sind mit Bad/WC oder Dusche/WC, Telefon, TV und Schwesternrufanlage ausgestattet. Einige Zimmer haben einen Balkon.

  • Standard-Katgerorie mit 2 einzeln stehenden Betten im Doppelzimmer
  • Die Zimmerkategorie Komfort ist mit Boxspringbetten und ebenerdiger Dusche ausgestattet. Die Zimmer wurden renoviert und sie bieten einen Blick über den Kurort Bad Wildungen.
  • Die Zimmerkategorie Superior (auf Anfrage buchbar) bietet 2 getrennte Räume.

Verpflegung: Alle Mahlzeiten werden als Büfett angeboten. Tee und Wasser (hauseigene Wasserzapfstelle) sind zu den Mahlzeiten frei verfügbar. Diätkost auf An­frage möglich.

Service und Freizeit: Schwesternbereitschaftsdienst rund um die Uhr, Ausflugsangebot, Leihbademantel (5 € pro Aufenthalt), Kofferservice bei An- und Abreise.

Programme zur Auswahl

    Fit im Alltag (pro Woche):

  • 1 ärztliche Konsultation pro Aufenthalt
  • 1 Teilmassage
  • 1x Moorpackung
  • 1x Aqua-Fit
  • 1x Gruppengymnastik
  • 1x Hydrojet-Massage
  • 1x Paraffinhandbad
  • 1x PMR (Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen)
  • TCM = Traditionelle Chinesische Medizin (pro Woche):

  • ärztliche Eingangskonsultation mit Therapieplan, individuelle Ernährungsempfehlung, Heilkräuterverordnung pro Aufenthalt (Hinweis: Kräuter nicht inklusive)
  • 2x Akupunktur
  • 1x Moorpackung
  • 2x TuiNa-Massage
  • 1x Wärmetherapie
  • 3x Qi-Gong
  • Ambulante Badekur (pro Woche):
    Bei Vorlage der Kostenübernahmeerstattung der Krankenkasse beim Badearzt werden therapeutische Anwendungen verordnet und mit der Krankenkasse abgerechnet.

Kur & Wellness:

  • Rückenschule
  • Wirbelsäulen- und Beckenbodengymnastik
  • Atemgymnastik
  • Wassergymnastik oder Aqua-Fitness
  • klassische Massagen
  • Schlingentisch
  • Muskel­aufbautraining
  • Interferenzstrom
  • Reiz­strom
  • Diadynamik
  • Ultraschall
  • Kneippsche Güsse
  • Venenwalker
  • Sandbäder für die Hände
  • Rapsbäder für die Hände
  • Paraffinhandbäder
  • Rotlicht
  • Inhalationen

Gegen Aufpreis vor Ort: Lymphdrainagen, Fußreflexzonenmassagen, Bindegewebsmassagen, Akupunkturen, Qi-Gong, Triggerpunkt-Massage, Osteopathie, Chirotherapie.

TIPP Sie können Rezepte vom Hausarzt, die nicht älter als 10 Tage sind, vor Ort einlösen.

Die Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen (1,85 €/Tag).

Reise versichern? Wir empfehlen die Hanse-Merkur-Reiserücktrittskostenversicherung. Wir beraten Sie gern.

Leistungen im Preis:

  • Übernachtungen im Gesundheitszentrum Helenenquelle
  • Vollpension, Tee zu den Mahlzeiten
  • Begrüßungabend mit Willkommensgetränk
  • 1x Wasser und 1x Obstteller bei Anreise auf dem Zimmer
  • Nutzung der hauseigenen Wasserzapfstelle
  • gebuchtes Kurprogramm
  • Arztvorträge, Ernährungsberatung, Sprechstunden der Ärzte der Heilpraktikerin und der Diätassistentin
  • Nutzung des Hallenbades außerhalb der Therapiezeiten
  • Nutzung vom Wassertretbecken, Fitnessraum, Ergometerraum und Korrdinationsparcours
  • Teilnahme am Hausprogramm (z.B. geführte Wanderungen, Filmabende, Bingo, Gedächtnisspiele, Live-Musik-Abende, Strick-Café, Kochwerkstatt)
  • WLAN-Zugang im Lobbybereich und in der Cafeteria
  • Schwesternbereitschaftsdienst (24 Stunden)
  • zusätzlich zu Ostern: Osternest und Osterprogramm
Saisonzeiten
Hotelcode DE-WD-HE

21.01.-18.02.
25.11.-07.12.

18.02.-15.03.
15.10.-25.11.

15.03.-15.10.

Preise pro Person in €

7 Ü

7 Ü

7 Ü

Zimmer

Verpfl.

Code

Fit im Alltag

DZ Standard
EZ Standard

VP
VP

DAAVV
EAAVV

441
441

504
504

518
518

Zimmer

Verpfl.

Code

Traditionelle Chinesische Medizin

DZ Standard
EZ Standard

VP
VP

DAAV7
EAAV7

574
574

574
574

700
700

Zimmer

Verpfl.

Code

Ambulante Badekur

DZ Standard
EZ Standard

VP
VP

DAAVK
EAAVK

518
518

518
518

609
609

Zuschlag DZ Komfort

DAK

70

70

70

Zuschlag EZ Komfort

DAK

91

91

91

Spartipp ermäßigte Preise für „Fit im Alltag“ in den Zeiträumen 21.1.–18.2./25.11.–7.12. (bereits eingerechnet)
Obligatorischer Osterzuschlag 13 € pro Person und Tag im Zeitraum 19.4.– 22.4.

für Einzelreisende: kein EZ-Zuschlag

Kleinbusanreise ab/an Haustür

März

April

Mai

Juni

Juli

September

Oktober

An- bzw. Abreisetage (Di.)

26.

16.

7.

28.

18.

2.

3.

24.

8.

29.

Eigene An- und Abreise Individuelle Anreisetage. Kostenlose Parkplätze im Hof (Voranmeldung).


Bad Wildungen, hessischer Kurort im Waldecker Land

Bad Wildungen ist ein renommiertes hessisches Staatsbad inmitten der Buchenwälder des Nationalparks Kellerwald-Edersee, unweit von Kassel im Waldecker Land. Bad Wildungen inklusive des Ortsteils Bad Reinhardshausen liegt im westlichen Nordhessen, im Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Der Kurort liegt in günstigem Mittel­gebirgs­klima. Ort, Promenade und Kurviertel sind flach oder mit leichter Steigung angelegt und auch für Menschen mit Mobili­täts­ein­schrän­kungen geeignet. Nahezu der gesamte Kurbereich ist roll­stuhl­gerecht. Seine lange baum­bestandene Promenade bietet Cafés, Boutiquen und Läden mit einem moderaten Preisniveau. Durch die Stadt können Sie sich bequem mit den in kurzem Takt verkehrenden Stadtbussen bewegen, die Sie mit Ihrer Kurkarte nutzen können. Zum etwas unterhalb des Kurviertels gelegenen Kurpark führt eine lang­gestreckte, flach abfallende Rampe, von der Sie einen schönen Blick auf die gepflegten Anlagen haben.

Naturheilmittel
in Bad Wildungen:

22 heilkräftige Mineralquellen, insbesondere die Helenenquelle (von 1696 – Natrium-Magnesium-Calcium-Hydrogenkarbonat-Chlorid-Säuerling), die Georg-Viktor-Quelle (von 1856 – Calcium-Magnesium-Hydrogenkarbonat-Säuerling) und die Waldquelle (Calcium-Magnesium-Natrium-Hydrogencarbonat-Säuerling).

Heilanzeigen:
in Bad Wildungen:

Die Gemeinde Bad Wildungen hat um die 17.000 Einwohner, in der Kernstadt Bad Wildungen wohnen circa 8.500 Menschen. Die weiteren Einwohner verteilen sich auf 13 weitere Ortsteile. Die Quellen-Therme mit Saunalandschaft und Becken mit hochwertigem Heilquellwasser befindet sich im Ortsteil Bad Reinhardshausen mit etwa 1200 Einwohnern.

Ende der 1990er Jahre wurde der Kurpark von Bad Wildungen im Westen durch eine „grüne Brücke“ mit dem benachbarten Kurpark von Bad Reinhardshausen zu einem größeren Park verbunden. Vereint umfasst der Park stattliche 50 Hektar und gilt als der größte Kurpark Europas. Im Kurpark finden Sie ausgeschilderte Wanderwege, Joggingstrecken und Terrain-Kur-Wege für Herz-und-Kreislauf-Patienten.