Hotel-Sitemap  |  Informationen  |  Über Uns  |  Agentur-Bereich  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB  | Datenschutz

Strandhotel Heringsdorf ✶✶✶✶✩



Das Strandhotel Heringsdorf ist familiengeführt. Das 4-Sterne-superior-Hotel liegt direkt an der Strandpromenade, der Ostseestrand ist nur 30 m vom Hotel entfernt. Lassen Sie sich morgens vom Rauschen der Wellen wecken und beginnen Sie den Tag mit einem Lächeln. Das Stadtzentrum erreichen Sie nach circa 500 Metern.

Ausstattung des Strandhotel Heringsdorf: Das Hotel besteht aus einem Hauptgebäude und zwei Nebengebäuden, die miteinander verbunden sind. In dem Hauptgebäude befinden sich Rezeption, Hotelrestaurant „Heinrich´s“ mit Außenterrasse, Bar, Wintergarten sowie auch das Herzstück, der Wellnessbereich „Sindbad Therme“. Der 1000 m² große Wellnessbereich umfasst einen Innenpool (5 x 7 m), Saunen, Panoramasauna, Beauty-Zentrum, Fitnessraum, Kurabteilung und Sole-Außenpool (13 x 5 m, ganzjährig beheizt). Im Haupt- sowie im Nebengebäude befindet sich jeweils ein Lift.

Die Heringsdorfer Sole (aus 408 m Tiefe gefördert) ist eines der lokalen
Heilmittel der Usedomer Seeheilbäder. Das Strandhotel Heringsdorf ist derzeit das einzige Hotel, das eine direkte Zuleitung besitzt. Dieses Heilmittel wird u.a. für das „Sole-Trio“ genutzt.

Zimmer: 89 Zimmer und Appartements. Alle Zimmer haben Dusche/WC, Föhn, Leihbademantel, Slipper, Handtücher, Telefon, Minibar, WLAN, Safe und Balkon oder Terrasse.

Zimmerkategrorien im Strandhotel Heringsdorf

  • Kleine Südzimmer: ca. 20 m², befinden sich im Haupthaus und im angebundenen
    Nebengebäude (1. u. 2. Etage, ohne Lift), zur Landseite gelegen
  • Komfort-Zimmer: ca. 25 m², befinden sich im Haupthaus und im angebundenen Westgebäude, mit Blick zum Sole-Außenpool
  • Seeseite: ca. 25 m², befinden sich in der 1. bis 3. Etage des Haupthauses
  • Superior: ca. 30 m², befinden sich im Westgebäude, zur Landseite ausgerichtet (auf Anfrage, mit Aufpreis)
  • Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinnutzung

Check-in im Strandhotel Heringsdorf : ab 15.00 Uhr. Check-out bis 11.00 Uhr.

Wohnbeispiel Südzimmer Wohnbeispiel Komfort-KategorieWohnbeispiele des Strandhotels Heringsdorf: Links Südseite, daneben Komfort-Kategorie auf der Landseite

Verpflegung: morgens ausgezeichnetes Frühstücksbüfett. Bei Halbpension genießen Sie ein 3-Gang-Menü.

Service und Freizeit: Fahrradverleih, Gepäckraum.

Wellness-Anwendungen sind vor Ort buchbar. Bei Vorab-Buchung 10 % Rabatt (in den folgenden Beispielen enthalten:

Zubuchbare Wellness-Anwendungen

    Sinnesreise (ca. 45 Minuten) 50 € pro Person

  • Ohrkerzen-Anwendung
  • Gesichts- und Kopfmassage
  • Fango-Trio (ca. 75 Minuten) 80 € pro Person

  • Fangopackungen
  • Rückenmassagen
  • Heringsdorfer Solebad
  • Hamam-Zeremonie (ca. 45 Minuten) 59 € pro Person

  • Seifenschaum-Massage
  • Ganzkörperölung

Weitere Wellness-Anwendungen sind auf Anfrage (vorbuchbar mit 10 % Rabatt bzw. vor Ort buchbar).

  • Massagen
  • kosmetische Anwendungen
  • Heringsdorfer Jodsolebehandlungen
  • Natur-Fangopackungen
  • Bäder
  • Wavebalance®-Wasserliege

Kurtaxe im Ostseebad Heringsdorf: In den Kaiserbädern wird vor Ort eine Kurtaxe erhoben. Die Höhe der Kurtaxe ist saisonabhängig:

  • 1.Januar bis 31.März:
    1,25 € pro Übernachtung (ermäßigt 0,65 € pro Übernachtung)
  • 22.April bis 31.Oktober:
    2,50 € pro Übernachtung (ermäßigt 1,25 € pro Übernachtung)
  • 1.November bis 31.Dezember:
    1,30 € pro Übernachtung (ermäßigt 0,65 € pro Übernachtung)

Die Ermäßigungen gelten für Kinder ab 11 Jahre bis zum 16.Geburtstag (Altersnachweis erforderlich). Kinder bis zum 10.Geburtstag sind von der Kurtaxe befreit.

Anreise zum Strandhotel Strandhotel Heringsdorf

Pkw-Anreise: Individuelle Reise-Termine sind möglich.
Parken am Strandhotel Heringsdorf: Parkplatz am Hotel (ca. 8 €/Tag), Tiefgarage (ca. 10 €/Tag) oder ein Stellplatz in ca. 350 m Entfernung (ca. 4 €/Tag). Jeweils Vorreservierung notwendig. Adresse des Starndhotels Heringsdorf: Kiehrstraße 10, 17424 Seebad Heringsdorf

Kleinbus-Anreise ab/an Haustür

  • Berlin: 110 € pro Person
  • Potsdam: 110 € pro Person)
  • Berliner Umland im Autobahnring: 110 € pro Person
  • Frankfurt (Oder): 110 € pro Person
  • weitere Orte auf Anfrage bzw. mehr

Preise des Strandhotels Heringsdorf ✶✶✶✶ superior

Pro Person in €

Saisonzeiten

Übn.

DZ
Süd-
seite

DZ
LS
Komfort

DZ
See-
seite

EZ=DZA
Süd-
seite

EZ=DZA
LS
Komfort

EZ=DZA
See-
seite

06.01.–11.04.2019

1
7=6

65
390

80
480

98
588

100
600

110
660

145
870

11.04.–18.04.2019

1
7=6

78
468

90
540

108
648

120
720

135
810

160
960

18.04.–25.04.2019

1
7

95
665

110
770

140
980

145
1015

170
1190

210
1470

25.04.–29.05.2019

1
7=6

78
468

90
540

108
648

120
720

135
810

160
960

29.05.–22.06.2019

1
7

95
665

110
770

140
980

145
1015

170
1190

210
1470

22.06.–19.08.2019

1
7

105
735

123
861

155
1085

160
1120

190
1330

230
1610

19.08.–06.10.2019

1
7

95
665

110
770

140
980

145
1015

170
1190

210
1470

06.10.–03.11.2019

1
7=6

78
468

90
540

108
648

120
720

135
810

160
960

03.11.–15.12.2019

1
7=6

65
390

80
480

98
588

100
600

110
660

145
870


DZ = Doppelzimmer, EZ=DZA = Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinnutzung, LS = Landseite

Spartipp des Strandhotels Heringsdorf 7=6

7x Übernachten, 6x Übernachtung bezahlen (Übernachtungen + Frühstück)
in folgenden Zeiträumen
6.Januar bis 18.April · 25.April bis 29.Mai · 6.Oktober bis 15.Dezember 2019

Frühbucher-Rabatte des Strandhotels Heringsdorf

15 % bei Festbuchung bis zum Nikolaustag 2018
ansonsten 5 % Frühbucher-Rabatt bei Festbuchung bis 90 Tage vor Anreise

Leistungen im Preis:

  • Übernachtungen im Strandhotel Heringsdorf
  • Frühstück
  • Strandhotel-Morgenpost auf dem Frühstückstisch
  • Willkommensdrink
  • täglich eine Flasche Wasser im Zimmer
  • Nutzung des Wellnessbereiches mit Innen- und Soleaußenpool
  • täglich frisches Obst, Wasser und verschiedene Tee-Sorten
  • Teilnahme am abwechslungsreichen Gästeprogramm
  • Teilnahme an Strandhotel-Vitalprogramm (u.a. Nordic Walking, Wassergymnastik)
  • WLAN-Nutzung
  • Wellnesstasche mit Badeslipper und Handtüchern
  • Leihbademantel im Zimmer

Bildnachweise:
Bild mit Balkon: © Friederike Hegner, weitere Bilder: meckpomm.de © Nordkurier



Drei Kaiserbäder
auf Usedom

Im Seebad Ahlbeck, um 1700 gegründet, fand die erste kleine Badesaison um 1850 herum statt. Es folgten Hotels, Pensionen und Villen der typischen Bäderarchitektur, die heute in neuer Pracht erstrahlen und dem Seebad ein erhabenes historisches Ambiente verleihen. Wahrzeichen von Usedom ist die mehr als 100 Jahre alte Seebrücke, die sich über den breiten feinsandigen Strand zieht und etwa 300 Meter in die Ostsee hineinragt. Ahlbeck ist das östlichste Seebad Deutschlands: man kann nach einer Strandwanderung das polnische Świnoujście erreichen.

Zu Heringsdorf (1 Jahr lang „Dreikaiserbäder“ genannt) gehören Seebad Ahlbeck, Seebad Heringsdorf und das Seebad Bansin sowie weitere fünf Ortsteile: Gothen, Bansin-Dorf, Alt Sallenthin, Neu Sallenthin und Sellin.

Das Seebad Bansin befindet sich im westlichen Teil der Gemeinde Heringsdorf. Das etwa 2500 Einwohner zählende Seebad wurde am 1.Januar 2005 zur Gemeinde Dreikaiserbäder eingemeindet, welche ein Jahr später in Heringsdorf umbenannt wurde. In Bansin gibt es ebenfalls viele Villen, die auf Initiative von Einheimischen und Zugewanderten entstanden sind. In den 90er Jahren wurden diverse Gebäude saniert und die Infrastruktur modernisiert.

Swinemünde

Ein Teil des aufstrebenden westpommerschen Ostseebades Swinemünde befindet sich auf der polnischen Seite von Usedom, weitere Teile sind auf Wolin (Wollin) und Karsibór (Kaseburg) zu finden. Da auch Kaiser Wilhelm II. seit 1882 Swinemünde seine Aufwartung machte, spricht man auch vom „Vierten Kaiserbad“. Swinemünde ist mit den Drei Kaiserbädern mittels der längsten Strandpromenade Europas verbunden.
Weiter zu >> Swinemünde <<<

Naturheilmittel auf Usedom:

Die Insel Usedom hat ein mildes, gesundheitsförderndes Mikroklima aufzuweisen.
Die Jod- und Salzanteile in der allergenfreien Luft wirken sich günstig auf die Atemwege aus.
Auf Usedom werden auch lokale Thermalsolequellen genutzt.

Heilanzeigen auf Usedom: