Hotel-Sitemap  |  Informationen  |  Über Uns  |  Agentur-Bereich  |  Kontakt  |  Impressum  | AGB  | Datenschutz

Teplice: Kurhaus/Sanatorium Judita



Das Kurhaus und Sanatorium Judita (VLL-Kurhaus = Vojenská lázeňská léčebna – Lázeňský dům Judita) im ruhigen Kurviertel Schönau in Bad Teplice (Teplitz), befindet sich inmitten von Grünanlagen, in unmittelbarer Nachbarschaft eines ausgedehnten Parks. Es hat einen guten Ruf wegen seiner Kurbehandlungen, der ärztlichen Betreuung und der freundlichen, familiären Atmosphäre. Die Tradition dieses Judita-Bades reicht bis in Anfang des 19.Jahrhunderts zurück. Heute – moderne Kureinrichtung – gewährt das Sanatorium Judita Heilung und Linderung bei Erkrankungen des Bewegungsapparats und des peripheren Nerven- und Gefäßsystems.

Europe-Spa-Siegel Das früher nur für Armeeamgehörige arbeitende Sanatorium Judita, steht heute Sanatorium bzw. Kurhaus Judita seit über 20 Jahren Privatpersonen offen, die das Kurhaus wegen der Qualität der Kuranwendungen gern wiederholt in Anspruch nehmen. Das Kurhaus Judita bekam das EuropeSpa-Zertifikat.

Die Namensgeberin war Königin Judita (bzw. Judith), die im 12.Jahrhundert auf dem Areal des heutigen Schlosses ein Benediktinerinnenkloster errichten ließ und so den Grundstein für die Entwicklung der Kurstadt Teplice legte. Die heilenden Quellen sollen im 8. Jahrhundert bereits entdeckt worden sein, einige Sagen geben sogar konkret das Jahr 762 an.

Hinweise zur Kur:

Das Kurhaus Judita empfiehlt 3-Wochen-Kuren, Kurreise-Termine über 2 Wochen sind ebenfalls möglich. (1 Woche ist nicht vorgesehen.)

Heilindikationen des Sanatoriums Judita: Die moderne Kureinrichtung ist auf Heilung und Linderung bei Erkrankungen des Bewegungsapparates und des peripheren Nerven- und Gefäßsystems spezialisiert.

Gäste mit einer chronischen Erkrankung oder älter als 70 Jahre müssen für die Kuranwendung mit Thermalbädern eine ärztliche Unbedenklichkeits- Bescheinigung aus Deutschland vorweisen.

Sanatorium Judita am Kurpark von Teplice Spezialbecken für Hydrotherapie

Ausstattung des Sanatoriums Judita: Zur Kureinrichtung gehören 2 Häuser (Judita und Vladislav). Im Hauptgebäude „Judita“: Rezeption, Lift, Speise­saal, Café mit Internetanschluss und WLAN-Zone, Terrasse, Kultursaal und kleine Biblio­thek mit deutschsprachiger Literatur. Moderne Kurabteilung mit kleinem Thermal­bewegungsbecken sowie Turn­halle, Infrarot­sauna, Finnische Sauna, Solarium und Salzgrotte.

Zimmer: freundlich und zweckmäßig eingerichtet, mit Dusche, WC, Fernseher, WLAN-Internetzugang und Kühlschrank.

Verpflegung: zum Frühstück Auswahl aus 4 Menüs und kleines Büfett, mittags und abends Auswahl aus 3 Menüs. Diätkost ist auf Anfrage und gegen Gebühr möglich.

Service und Freizeit: Kreditkartenakzeptanz und Föhnverleih (Rezeption). Kulturelle Angebote, Ausflugsvermittlung, Verleih von Nordic-Walking-Stöcken

Haustiere sind nicht erlaubt. Hotels, die Haustiere erlauben.

Kur & Wellness im Sanatorium Judita

  • Thermalbäder (mineralisiertes Thermalwasser mit Radon)
  • Wirbelbäder
  • Kohlensäurebäder
  • Perlbäder
  • Elektrotherapie
  • klassische Massagen
  • trockene Kohlensäurebäder
  • Kryotherapie
  • Heilgymnastik
  • Oxygenotherapie
  • Heilgasinjektionen

Vor Ort gegen Bezahlung buchbare Kuranwendungen: Lymphdrainagen, Hot-stone-Massagen, Thai-Massagen, Massagen mit Honig, Massagen mit Schokolade.

Kurprogramm des Sanatoriums Judita

    Komplexe Heilkur:

  • 1 kurärztliche Untersuchung pro Woche
  • 21 vom Arzt verordnete Kuranwendungen pro Woche (Montag bis Sonnabend)
  • 2x pro Woche Nutzung des Thermalbewegungsbeckens

Kurtaxe in Teplice: In Lázně Teplice v Čechách (Bad Teplitz) wird vor Ort eine Kurtaxe erhoben (circa 0,60 € pro Person und Übernachtung).

Reise versichern: Wir empfehlen ein umfassendes Hanse-Merkur-Versicherungspaket mit Reise-Rücktrittskosten-Versicherung, Auslandskrankenversicherung, Notfallservice. Dazu beraten wir Sie gern.

Anreise zum Kurhaus/Armeesanatorium Judita Bad Teplitz

Eigene Anreise: Individuelle Anreise täglich mög­lich. Pkw-Anreise, Parken am Sanatorium Judita: Ein um­zäunter Parkplatz ist in der Nähe (Nutzung ca. 2,00 € pro Tag). Adresse des Sanatoriums Judita: VLL Teplice · Vojenská lázeňská léčebna · Lázeňský dům Judita, Svatopluka Čecha 1170/2, Lázně Teplice v Čechách

Kleinbusanreise ab/an Haustür

  • Berlin: 130 € pro Person
  • Potsdam: 130 € pro Person
  • Berliner Umland im Autobahnring: 130 € pro Person
  • Halle (Saale), Leipzig: 110 € pro Person
  • Dresden: 110 € pro Person
  • weitere Orte auf Anfrage bzw. mehr

Preise des Sanatoriums Judita · Bad Teplitz

Prro Person in €
Saisonzeiten

Übn.

DZ
Standard
HP

DZ
Standard
VP

EZ
Standard
HP

EZ
Standard
VP

01.11.–12.12.2018

14
21

742
1113

826
1239

896
1344

980
1470


DZ = Doppelzimmer, EZ = Einzelzimmer, HP = Halbpension, VP = Vollpension

Leistungen im Preis:

  • Übernachtungen im Sanatorium Judita
  • Halbpension bzw. Vollpension
  • Leihbademantel
  • Komplexe Heilkur: 1 ärztliche Untersuchung pro Woche, 21 vom Arzt verordnete Kuranwendungen pro Woche (Montag bis Sonnabend), 2x pro Woche Nutzung des Thermalbewegungsbeckens
  • täglich 1 Flasche Mineralwasser auf dem Zimmer
  • Jubiläumsbonus: 1x Oxygenotherapie


Das nordböhmische Thermalbad Teplice liegt ungefähr 220 Meter über dem Meeresspiegel und hat ein mildes Binnenklima mit geringen Temperaturschwankungen. Die Niederschlagsmenge weist einen relativ niedrigen Durchschnitt auf.

Ausführlich heißt der Ort Lázně Teplice v Čechách (Bad Teplitz in Böhmen), weil es mehrere Orte in Tschechien und der Slowakei gibt, die Teplice (Ort warmer Quellen) als Namensbestandteil haben. Wenn nur „Teplice“ gesagt wird, ist meistens der nordböhmische Kurort gemeint, denn er ist unter allen „Teplices“ der Ort mit den meisten Einwohnern: knapp 50.000.

In einer Übergangszeit, als die zwei Kurorte Teplitz und Schönau zusammengeführt waren, hatte die böhmische Stadt einen Doppelnamen, von 1895 bis 1948 hieß er Teplice-Šanov bzw. Teplitz-Schönau.

Die Kurtradition reicht bis ins Jahr 1154, hier gründete Königin Judita (bzw. Judith) ein Benedektinerkloster und stattete es bis 1164 reich aus. Das Kloster wurde „ad aquas calidas“ (bei den warmen Wassern) genannt, was auch im tschechischen „Teplice“ seine Entsprechung findet.

Naturheilmittel in Teplice:

Die meist angewendete Thermal-
quelle (ca. 39 °C) führt alkalisch-salinisches Wasser, vermischt mit geringen festen Bestandteilen,
u.a. kohlensaures Natron, Fluorid, Spurenelementen, das auch leicht radonhaltig ist. Hauptsächlich wird das Thermalwasser für angenehm temperierte Thermalbäder und für Bewegungstherapie im heilsamen Wasser verwendet.

Trinkkur im Kurpark von Bad Teplice

Heilanzeigen in Teplice:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • neurologische Erkrankungen
  • posttraumatische Zustände
  • Zustände nach Operationen
  • Gicht-Erkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Gefäßerkrankungen
  • Stoffwechselstörungen

Entfernungen

Bad Teplitz befindet sich 69 km von Dresden entfernt (etwa eine Autostunde). Die Fahrzeit von Berlin aus über die A13 beträgt 3 bis 3½ Stunden, Entfernung ca. 270 km.