Behindertengerechte Zimmer

Behindertengerechte Zimmer unterscheiden sich von „normalen Zimmern“, denn sie müssen besondere Anforderungen erfüllen, damit Menschen mit Handicaps zurechtkommen. Dazu gehören nicht nur eine ebenerdig gebaute Dusche oder genug Raum zum Manövrieren von Rollstühlen, sondern es kommen zur Barrierefreiheit noch einige wichtige „Kleinigkeiten“ hinzu:

Türklinken, Waschbecken, Knöpfe und Schalter müssen in einer Höhe angebracht sein, dass es auch für Rollstuhlfahrer möglich ist, um diese ohne Hilfe benutzen zu können. Die Badezelle und der Platz um das WC müssen ebenfalls eine geeignete Größe haben. Das Bett sollte von beiden Seiten zugänglich sein und eine höhere Liegefläche als üblich haben. Ein barrierefreier Zugang zum Hoteleingang ist ebenfalls erforderlich.

Rohlstuhl-Symbol für BarrierefreiheitIn zunehmenden Maße berücksichtigen die Hotels die Anforderungen, die an behindertengerechte Zimmer gestellt werden. Bei Neubau sind sie, um ihre Sterne zu bekommen, zum Einbau eines solchen Zimmers verpflichtet. Bestehende Hotels rüsten in vielen Fällen nach, wenn sie es nicht bereits getan haben. Manche erweiteren die Anzahl geeigneter Zimmer.

Beachten Sie, dass die meisten Hotels nur eine kleine Anzahl (manchmal nur einen Raum) an geeigneten Zimmern haben. Rechtzeitiges Reservieren ist daher erforderlich. Wenn Sie unseren Kleinbus-Fahrservice nutzen möchten oder müssen, beachten Sie, dass Sie die Mitnahme der Fahrzeuge rechtzeitig und korrekt anmelden, denn im Kleinbus ist der Platz nicht unbegrenzt, und es fahren mehrere Passagiere mit.

Wir listen im Folgenden Hotels auf, welche über entsprechende behindertenfreundliche Räumlichkeiten verfügen.


Rheinsberg (Land Brandenburg): Deutschlands größtes barrierefreies Hotel befindet sich im Norden Brandenburgs. Das Seehotel Rheinsberg ✶✶✶✶ liegt idyllisch am Seeufer.


Niechorze (polnische Ostsee): Chimera Medical SPA (1 Appartement)
Appartement Nr. 1 in der Villa nahe dem Hauptgebäude. Verpflegung im Haupthaus.



Kur · Urlaub · Wellness


► ► ► weiter zur Übersicht

Polen

Tschechien

Deutschland

Ungarn

Slowakei

Österreich