Iontophorese

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|Y|Z

Iontophorese – ist ein der Elektrotherapie zugerechnetes biochemisches Verfahren.

Bei Gelenk- bzw. Haut-Erkrankungen werden Medikamente (meist Salben) mittels arzneitragender Ionen in das Blut oder in Gewebe eingeführt. Blutgefäße können auf diese verengt oder erweitert werden.

Die Ziele bestehen beispielsweise in Schmerzstillen, insbesondere bei Entzündungen, sowie im Erweichen von Narben.

In Polen heißt das Verfahren Jontoforeza, in Tschechien iontoforéza.


Die vorstehende Auflistung und die inhaltlichen Erläuterungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

zurück zum Buchstaben I (Kurlexikon)



Kur · Urlaub · Wellness


► ► ► weiter zur Übersicht

Polen

Tschechien

Deutschland

Ungarn

Slowakei

Österreich

Slowenien