Peloide

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|Y|Z

Peloide ist Oberbegriff für „Schlamm­ähnliches“: Moor, Schlamm, Heilerde, Fango, Parafango, Torf, Schlick, Lehm, Löß, Kreide und Sand. Peloide werden durch Teilbäder, Vollbäder bzw. als Packung verabreicht oder können mit Wasser gemischt werden. Oft ist eine Kuranwendung mittels Peloiden einer Wärmetherapie zuzuordnen.

Moor-Wannenbad

Moorbad in Bad Muskau


Die vorstehende Auflistung und die inhaltlichen Erläuterungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

► zurück zum Buchstaben P im Kurlexikon



Kur · Urlaub · Wellness


► ► ► weiter zur Übersicht

Polen

Tschechien

Deutschland

Ungarn

Slowakei

Österreich

Slowenien