Heilgas-Injektionen (Marienbader Gasspritzen)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|Y|Z

Heilgasinjektion Kurhaus Savoy Franzensbad

Für Heilgasinjektionen werden auch die Begriffe Kohlendioxid-Quellgas-Therapie sowie einfach „Gasspritzen“ verwendet.

Bei Heilgas-Injektionen handelt sich um das Einspritzen von Quellgas (Kohlendioxid) in die Unterhaut in von großen Gelenken oder der Wirbelsäule. Dies bewirkt lokal eine bessere Durchblutung, verbunden mit Schmerzlinderung, erreicht werden sollen auch Lösen von Verspannungen und beschleunigte Heilungen.

Der tschechische Kurort Marienbad gibt für die Heilgasinjektionen folgende Heilanzeigen an:

  • Durchblutungsstörungen der Gliedmaßen
  • bei ischämischer Herzkrankheit
  • degenerative Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule mit Schmerzsyndrom

weiter zu Hotels/Kurhäuser in Marienbad

Sie können in nahezu allen Kurorten in Tschechien und der Slowakei Marienbader Gasspritzen erhalten, sie werden dort auch kurz Gasinjektionen bzw. Heilgasinjektionen genannt.

weiter zur Tschechien-Übersicht

weiter zur Slowakei-Übersicht

Das könnte Sie ebenfalls interessieren, denn Heilgasinjektionen rechnet man zu den mesotherapeutischen Maßnahmen: weiter zu Mesotherapie


Die vorstehende Auflistung und die inhaltlichen Erläuterungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

zurück zum Buchstaben H (Kurlexikon)



Kur · Urlaub · Wellness


► ► ► weiter zur Übersicht

Polen

Tschechien

Deutschland

Ungarn

Slowakei

Österreich

Slowenien