Kurhotel

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|Y|Z

Ein Kurhotel verbindet die Eigenschaften von Kurhaus und Hotel und ist auf Kurgäste und deren Behandlungen ausgerichtet.

Eine eigene Kurabteilung und in zunehmendem Maße auch Wellnesseinrichtungen gehören zum Haus. Im Kurhotel können auch Gäste einquartiert sein, die keine Kuranwendungen in Anspruch nehmen und einfach einen Urlaub genießen wollen. Für sie wie auch die Kurgäste besteht natürlich die Möglichkeit, vor Ort einzelne Behandlungen oder Kurpakete dazuzukaufen.

Im Unterschied zu einem klassischen Sanatorium bietet ein Kurhotel das Ambiente eines Hotels. In der Regel ist ein ärztlicher Bereitschaftsdienst gewährleistet.

In vielen Fällen lassen sich Kurhotels auch mit Hotel-Sternen einstufen, müssen dies aber nicht tun. Kurhäuser ohne Sterne haben durchaus Kurqualität zu bieten.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: mehr zu Haus-Bezeichnungen


Die vorstehende Auflistung und die inhaltlichen Erläuterungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

zurück zum Buchstaben K (Kurlexikon)



Kur · Urlaub · Wellness


► ► ► weiter zur Übersicht

Polen

Tschechien

Deutschland

Ungarn

Slowakei

Österreich

Slowenien